André Onana wirft Juve aus Champions-League – Jean-Pierre Nsame trifft für YB

André Onana, Torhüter von Ajax Amsterdam, wirft mit seiner Mannschaft Cristiano Ronaldo und Juventus Turin aus dem Wettbewerb. Einige Facts der jüngsten Tage:

  • Dicht gehalten: André Onana (Kamerun), Torhüter von Ajax Amsterdam, wirft Juventus Turin aus dem Rennen. Beim Ausgleichstreffer zum 1:1 sorgt Hakim Ziyech (Marokko/Niederlande) für die Vorarbeit. Und in der Abwehr hält Noussair Mazraoui (Marokko/Niederlande) dicht.
  • Vertediger macht Unterschied: Beim 2:1 Erfolg von Werder Bremen trifft Theodor Gebre Selassie (Tschechien/Äthiopien) in der 84. Minute zum 2:0 für den SV – das Tor des Verteidigers macht zuletzt den Unterschied.
  • Paris lässt wieder Punkte: Gleich mit 1:5 taucht Paris gegen LOSC Lille. Nicolas Pépé (Elfenbeinküste/Frankreich) und Jonathan Bamba (Frankreich/Elfenbeinküste) schiessen die wegweisenden Tore zum 2:1 und 3:1.
  • Punkt abgetrotzt: CD Leganés trotzt Real Madrid einen Punkt ab. Dies auch dank der Abwehrleistung von Allan Nyom (Kamerun/Frankreich) und Kenneth Omeruo (Nigeria).
  • Doppelschlag: Innerhalb von zwei Minuten treffen Sadio Mané (Senegal) und Mohamed Salah (Ägypten) in der 51. und 53. Minute zum 2:0 Sieg für den FC Liverpool gegen den FC Chelsea.
  • Titel mit Tor gefeiert: Am Samstag wurde YB vor dem Fernseher Meister. Am Sonntag feierte die Mannschaft dies mit einem 1:0-Sieg beim FC Zürich, durch einen Treffer von Jean-Pierre Nsame (Kamerun/Frankreich).
André Onana (Bild: Wikipedia/Femke Kruize).
Related Posts