Salah trifft für Liverpool – Benatia verteidigt mit Juventus «zu Null»

Die Berner Young Boys bleiben in der Schweiz weiterhin Tabellenführer. Den Schlusspunkt beim 4:1-Erfolg über den FC Lausanne-Sport setzt Nicolas Moumi Ngamaleu (Kamerun) mit seinem zweiten Saisontor. Beim Tor zum 2:0, erzielt durch Guillaume Hoarau (Frankreich/Réunion), holte er zudem den Penalty heraus.

RB Leipzig bleibt in der Bundesliga der nächste Verfolger (wenn auch mit dem beträchtlichem Rückstand von 18(!) Punkten) des FC Bayern München. Naby Keita (Guinea) sichert mit seinem Tor zum 2:0 den Sieg über den FC Augsburg, den Dayot Upamecano (Belgien/Guinea-Bissau) mit seinem Treffer zum 1:0 eingeleitet hatte.

Majeed Ashimeru (Ghana) sorgt mit dem einzigen Treffer der Partie für den 1:0-Auswärtssieg seines Wolfsberger AC beim Tabellenzweiten SK Sturm Graz.

Für einen 2:0-Auswärtssieg sorgt Medhi Benatia (Marokko) in der Abwehr des FC Juventus Turin bei der AC Florenz. Seine Elf liegt damit nur einen Punkt hinter Leader SSC Neapel.

Djené (Togo) ringt mit dem Getafe FC auswärts dem grossen FC Barcelona einen Punkt ab, der Verteidiger kann mit seinem Team «zu Null» im Camp Nou beim Tabellenführer spielen.

Beim 2:0-Auswärtssieg des FC Liverpool trifft Mohamed Salah (Ägypten) noch vor der Pause zum späteren Schlussstand gegen den FC Southampton. Seine Mannschaft bleibt damit auf dem dritten Tabellenrang.

Bei AS Monaco setzen sich liefert zunächst Adama Diakhaby (Frankreich/Senegal) mit dem Assist zur 3:0 in Szene. Dann wird Diakhaby auswechselt. Für ihn kommt Thomas Lemar (Frankreich/Guadeloupe) ins Spiel. Der Mann aus der Karibik liefert ebenfalls einen Assist. Zuletzt gewinnt Monaco mit 4:0 über SCO Angers.

Ägyptens Mohamed Salah (Bild: Wikipedia/Ultraslansi).
Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.