Schnittiger Gautrain in Südafrika

Der Gautrain verbindet drei prägende Orte in Südafrika, nämlich Johannesburg, Pretoria und den internationalen Flughafen OR Tambo. Der Name setzt sich zusammen aus dem englischen Wort für Zug, also Train sowie der Name der Gegend, nämlich Gauteng.

Der moderne Zug zirkuliert auf einem Streckennetz von 80 Kilometern, von denen 15 unterirdisch verlaufen. Der erste Teil der Strecke wurde im Jahr 2010 in Betrieb genommen, der letzte folgte anno 2012. Die Höchstgeschwindigkeit des Zuges beträgt rund 160 Kilometer pro Stunde.

Am Streckennetz des Gautrain sind insgesamt zehn Stationen angegliedert.

Die Triebfahrzeuge sowie die Wagen stammen aus Kanada, vom Hersteller Bombardier. Spurweite ist die Normalspur, anders als der Grossteil des südafrikanischen Streckennetzes.

Der Gautrain in Südafrika (Bild: Wikipedia/Ossewa).
Related Posts