30 Treffer für Liverpool: Mohamed Salah mit Traummarke

Was für ein Auftritt von Mohamed Salah (Ägypten). Sein Tor beim 3:0-Sieg für Liverpool gegen Bournemouth war sein 30. Treffer in der Meisterschaft für seine Mannschaft. Er führt zugleich die Torjägerliste der Premier League an. Auch sein Team-Kollege Sadio Mané (Senegal) ist erfolgreich – dieser erzielt sein 10. Tor für das Team.

Schalkes Benjamin Stambouli (Frankreich/Algerien) verteidigt daheim vor 61’786 Zuschauern «zu null». Da seine Vorderleute in der zweiten Spielhälfte zweimal gegen Borussia Dortmund treffen, festigt er mit seinem Team den zweiten Tabellenrang.

Die Berner Young Boys gewinnen mit 1:0 gegen den FC Zürich, das Tor, welches «YB» noch näher an den Titel bringt, erzielt Sékou Sanogo (Elfenbeinküste). Sein Teamgefährte Roger Assalé (Elfenbeinküste) wird mittlerweile von den verschiedensten Scouts ins Visier genommen; er führt gegenwärtig die Skorerliste der Super League an.

In der jüngsten Runde trifft Cheick Diabaté (Mali) doppelt. Dadurch sorgt er dafür, dass sein Team Benevento Calcio auswärts bei US Sassuolo zu einem wichtigen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt kommt.

0:2 liegt der Sevilla FC gegen den Villareal CF nach 68. Minuten zurück. Dass seine Mannschaft dennoch nicht leer ausgeht, ist Steven N’Zonzi (Frankreich/DR Kongo) zu verdanken, der in der 82. Minute den Ausgleich erzielt.

Karl Toko Ekambi (Kamerun/Frankreich) hat sich für SCO Angers mittlerweile in die Top 4 der Torjägerwertung hochgearbeitet. Mit seinen 17 Toren trägt der Mittelstürmer prägend mit dazu bei, dass sein Team um den Anschluss ans Mittelfeld kämpfen kann – statt gegen den Abstieg.

Emeka Eze (Nigeria) trifft beim 3:0-Erfolg für Sturm Graz gegen den SV Mattersburg. Damit ist für den Tabellenzweiten der Titel noch immer möglich, wenn auch nicht besonders wahrscheinlich.

Ägyptens Mohamed Salah (Bild: Wikipedia/Ultraslansi).
Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.