Boeing 787 Dreamliner für Egypt Air

Ein neuer Boeing 787 Dreamliner wurde an die ägyptische Fluglinie Egypt Air ausgeliefert. Somit stehen fünf dieser Maschinen im Land der Pharaonen im Einsatz. Die Gesamtflotte von Egypt Air verfügt damit über 58 Flugzeuge.

Mit dem Boeing 787 Dreamliner modernisiert die 1932 gegründete, nordafrikanische Fluggesellschaft ihre Flotte, die in der Vergangenheit neben westlichen Herstellern auch zwei russische Produzenten berücksichtige, dies mit dem Einsatz von Ilyushin Il-62 sowie Tupolev Tu-154. Dazu wurden einst auch Lockheed, Douglas und ATR eingesetzt. Heute konzentriert sich die Airline auf zwei Hersteller: 36 der Linien-Flugzeuge stammen aus dem Hause Boeing, bei den übrigen Fliegern handelt es sich um verschiedene Airbus-Typen.

Neben dem Boeing 787 Dreamliner plant Egypt Air weitere Anschaffungen: Nicht weniger als 15 Airbus A320neo wollen die Ägypter ab 2020 in Betrieb nehmen. Das Luftfahrt-Unternehmen fliegt Ziele in Afrika, Asien, Europa und Nordamerika an.

Eine Boeing 787 Dreamliner (Bild: Wikipedia/Spaceareo2).
Related Posts