Ayoub El Kaabi mit Triplette für Marokko

Was für eine Gala von Ayoub El Kaabi. Beim 3:1-Sieg von Marokko über Guinea liefert der 24-Jährige Stürmer von Racing de Casablanca gleich alle Treffer für seine Mannschaft. Vergeblich gleicht dazwischen Saidouba Camara für seine Equipe aus. El Kaabi führt das Torjäger-Klassement somit nach zwei Matches mit bereits fünf Toren an, dies vor Augustine Mulenga (Sambia), der auf drei Treffer kommt.

Im zweiten Spiel der Gruppe A der African Nations Championship 2018 gewinnt der Sudan dank einem Tor von Walaa Eldin mit 1:0 über Mauretanien. Somit kommt es am dritten und letzten Spieltag der Gruppenphase zum Duell zwischen Marokko und dem Sudan (beide Teams kommen auf sechs Punkte) sowie zwischen den beiden punktelosen Mannschaften Guinea und Mauretanien.

In der Gruppe B muss sich die Elfenbeinküste dem Team aus Sambia 0:2 geschlagen geben. Augustine Mulenga trifft in der 8. und 74. Minute und lässt sich als Doppeltorschütze feiern. Dank einem Last-Second-Tor (in der 92. Minute) siegt Namibia über Uganda: Panduleni Nekundi trifft zum 1:0. Auch in dieser Gruppe holten zwei Teams bislang sechs Punkte (Sambia und Namibia) und zwei Mannschaften kommen noch auf null Zähler (Elfenbeinküste und Uganda).

Eine frühere Begegnung zwischen Marokko und Gabun (Bild: Wikipedia/Mustapha Ennaimi).
Related Posts