CHAN 2016: Die Viertelfinals stehen fest

Die Gruppenphase ist ausgetragen, nun stehen alle Viertelfinals der African Nations Championships (CHAN) in Ruanda (auch Rwanda) fest. Weiterhin mit dabei sind Tunesien (Turnier-Sieger im Jahr 2011) sowie die DR Kongo (Sieger 2009).

Weiterhin auf Punktejagd gehen kann der eine, der beiden führenden im Torjägerklassement, Ahmed Akaichi aus Tunesien, während Chisom Chikatara mit Nigeria ausgeschieden ist, die beiden kommen auf je vier Tore.

In den Viertelfinals vom 30. und 31. Januar stehen sich diese Mannschaften gegenüber:

Ruanda – DR Kongo

Sambia – Guinea

Tunesien – Mali

Kamerun – Elfenbeinküste

Bei der Afrikanischen Nationenmeisterschaft sind einzig Spieler am Start, welche in der heimischen Liga antreten, anders als beim Afrika Cup, bei welchem – wie bei der Europa-Meisterschaft – auch die im Ausland tätigen Fussballer zugelassen sind.

Impression aus Ruandas Hauptstadt Kigali (Bild: Wikipedia/Bild SteveRwanda).
Impression aus Ruandas Hauptstadt Kigali (Bild: Wikipedia/Bild SteveRwanda).
Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.