Naby Keita mit Doppelpack für RB Leipzig

Mit seinem Doppelpack für RB Leipzig setzt Naby Keita (Guinea) den Start- wie auch den Schlusspunkt beim 4:0-Sieg über den SV Darmstadt: Keita liefert das 1:0 in der 12. Minute und schliesslich das 4:0 in der 80. Minute.

In der Schweiz trifft Chadrac Akolo (DR Kongo) mit seinem 13. Saisontor zum 2:0 gegen den FC Thun. Die Walliser festigen mit dem Sieg über das Berner Team ihren Rang, der zur Qualifikation zur Europa League berechtigt.

Lonsana Doumbouya (Guinea) holt mit SKN St. Pölten ein Unentschieden gegen Rapid Vienna – ein Zähler der für den Aufsteiger bei der Mission Liga-Erhalt wichtig sein kann.

Mohamed Salah (Ägypten) bleibt mit der AS Rom dicht an den Versen von Juventus Turin dran. Die Mannschaft aus der Hauptstadt macht zwei Punkte auf den Leader gut; Salah liefert beim 2:0-Sieg über Empoli einen Assist.

Der Nigerianer Onyinye Ndidi liefert mit seinem ersten Saisontor für den amtierenden englischen Meister Leicester City den Startpunkt zum 2:0-Sieg über Stoke City. Sein Team macht dadurch in der Tabelle etwas Boden gut.

Der bei Sporting Gijon eingewechselte Lacina Traore (Elfenbeinküste) kann auswärts beim grossen FC Sevilla den wichtigen Punkt über die Runden retten – ein wichtiger Zähler im Abstiegskampf.

Goalie Vincent Enyeama (Nigeria) kommt mit Lille zu einem 1:0 über den SC Bastia; sein letztes Gegentor hat Enyeama in der 31. Minute im Spiel gegen Nancy erhalten, «die Katze» ist somit seit 239 Spielminuten ohne Gegentor; bereits Marseille war bemühte sich vergeblich um einen Treffer.

In den USA siegt Verteidiger Harrison Afful (Ghana) mit dem Columbus Crew SC 2:0 über den Orlando City SC – damit führt er mit seiner Mannschaft die Ostgruppe an.

Naby Keita (Bild: Wikipedia/Werner100359).
Related Posts