USM Alger im Halbfinale

Auf schnellstem Wege hat sich der algerische Vertreter in der Gruppenphase für das Halbfinale der afrikanischen Champions League qualifiziert. Mit dem vierten Sieg im vierten Spiel ist USM Alger vorzeitig qualifiziert. Diesmal siegten die Nordafrikaner auswärts bei El Eulma mit 1:0.

Im zweiten Duell in der Gruppe B setzte sich El Merreikh aus dem Sudan mit 2:0 gegen ES Setif durch. Somit kann El Eulma das Halbfinale nicht mehr erreichen, El Merreikh und ES Setif buhlen um den zweiten Gruppenrang.

In der Gruppe A gerät TP Mazembe aus der Demokratischen Republik Kongo immer besser in Fahrt. Mit einem 1:0-Triumph gegen das ägyptische Team Smouha führt Mazembe die Tabelle mit drei Punkten Vorsprung an. Im anderen Spiel der Gruppe siegte Moghreb Tetouan im Sudan gegen Al-Hilal. Tetouan und Al-Hilal kommen auf je fünf Punkte, Smouha auf drei, während Mazembe mit acht Zählern nun beste Chancen hat, da sich die beiden anderen Clubs ebenfalls noch Punkte nehmen.

Nach vier von sechs Runden der Halbfinal-Qualifikation liegen vier Teams aus vier verschiedenen Ländern auf einem Platz der das Weiterkommen bedeutet: Algerien, DR Kongo, Marokko und Sudan.

Bis zu den Halbfinales folgen nun noch zwei Runden in der Gruppenphase, der nächste Spieltag folgt am Wochenende vom 21. bis 23. August.

USM Alger in rot hier gegen USMH (Bild: Wikipedia/Aziouez).
USM Alger in rot hier gegen USMH (Bild: Wikipedia/Aziouez).
Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.