Pinguine leben auch in Afrika, genauer die Brillenpinguine. Sie leben vor allem an der Westküste Afrikas auf den Inseln Angolas, in Namibia, Südafrika und Mosambik. Gerechnet wird mit bis zu 80’000 dieser Tiere, die im südlichen Afrika leben. Zu den
Vorwiegend leben die Tiger im asiatischen Raum, wo ihnen ein ähnliches Gewicht verliehen wird, wie es die Löwen in Afrika geniessen. Inzwischen leben diese Grosskatzen aus Asien auch in Südafrika – und zwar zur Rettung der Gattung. In einem Reservat
Auf schnellstem Wege hat sich der algerische Vertreter in der Gruppenphase für das Halbfinale der afrikanischen Champions League qualifiziert. Mit dem vierten Sieg im vierten Spiel ist USM Alger vorzeitig qualifiziert. Diesmal siegten die Nordafrikaner auswärts bei El Eulma mit
Was für ein Fight in der dritten Runde der Gruppenphase in der afrikanischen Champions League: Mazembe aus dem Kongo siegt auswärts bei Smouha mit 2:0-Toren. Mazembe ist damit eines von nur noch drei der acht Teams, die auch nach der
Einmal 0:0, zweimal 1:0 und einmal 2:0. Die vier Matches in der zweiten Runde der Gruppenphase in der afrikanischen Champions League sind ausgesprochen enge verlaufen. In der Gruppe A holte TP Mazembe aus Kongo einen Punkt in Marokko, bei Moghreb
Gegen die USA (31. März 2015) stehen erstmals drei Fussballer im Aufgebot der Schweizer Nationalmannschaft, die auf afrikanische Wurzeln blicken. Schon lange im Kreise des Teams bewegt sich Johan Djourou. In Abidjan, Elfenbeinküste, zur Welt gekommen, zog seine Familie nach
Um den zweiten Afrika-Pokal buhlen erneut drei Mannschaften. Neben Äthiopien und dem Sudan steigt Titelverteidiger Ägypten «verstärkt» ins Rennen. Denn auf der politischen Bühne schliessen sich die Pharaonen und Syrien zusammen. Die «Vereinigte Arabische Republik» (VAR) hält von 1958 bis
Sudans Hauptstadt Khartum war Schauplatz des ersten Afrika-Cup. 1957 wurde der erst Triumphator in nur zwei Spielen ermittelt. Im ersten Halbfinale besiegte Ägypten den Sudan mit 2:1 Toren. Im zweiten Halbfinale sollte Südafrika gegen Äthiopien antreten. Weil sich Südafrika weigerte,