Kongo-Team siegt in Ägypten

Was für ein Fight in der dritten Runde der Gruppenphase in der afrikanischen Champions League: Mazembe aus dem Kongo siegt auswärts bei Smouha mit 2:0-Toren. Mazembe ist damit eines von nur noch drei der acht Teams, die auch nach der dritten Runde noch ungeschlagen sind. Dank dem Sieg im hart umkämpften Match schiebt sich der Club aus dem Herzen Afrikas auf den zweiten Rang vor. Im zweiten Spiel der Gruppe A trennen sich Moghreb Tetouan (Marokko) und Al-Hilal (Sudan) Unentschieden 1:1.

In der Gruppe B ist USM Alger schon fast durch: Die Algerier gewinnen auch das dritte Gruppenspiel, gegen El Eulma, mit 2:1. Drei der vier Clubs in dieser Gruppe stammen aus Algerien, auf Rang 2 aber liegt El Merreikh aus dem Sudan – diese Mannschaft holte ein 1:1 Unentschieden auswärts in Algerien bei ES Setif.

Zur Halbzeit der Halbfinal-Qualifikation liegen also zwei Teams aus dem Sudan sowie je ein Team aus Algerien und Kongo auf den Plätzen, die ein Weiterkommen bedeuten.

Bis zu den Halbfinales stehen noch drei Gruppenspiele auf dem Programm, die nächste Runde folgt am Wochenende vom 7. bis 9. August.

Andrezinho startet für Sudans Team Al-Hilal (Wiki Nemeth Miklos).
Andrezinho startet für Sudans Team Al-Hilal (Wiki Nemeth Miklos).
Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.