FIFA-Weltrangliste: Afrika achtmal in Top-50

Rekordverdächtige acht Teams aus Afrika rangieren in der neusten «Top 50» der Fussball-Weltrangliste der FIFA. Die bestplatzierte Mannschaft ist Algerien geblieben, die Nordafrikaner liegen auf Position 19. Ebenfalls noch in der «Top 25» liegt die Elfenbeinküste.

Je zwei Plätze verloren haben Ghana (27) und Tunesien (34). Noch unter den ersten vierzig Mannschaften liegt zudem Senegal (39). Dicht dahinter folgen Kamerun (42) und die Republik Kongo (43), während DR Kongo mit Rang 59 ebenfalls nicht weit entfernt ist.

Diese sieben Nationen lagen bereits auf der letzten Liste in der «Top 50». Neu dazugekommen ist Kap Verde (50), dank guten Aufritten in der Afrika-Cup-Qualifikation und am Turnier selbst. Der durchschnittliche Weltranglisten-Platz dieser Mannschaft ist der 120. Platz, die Elf steigerte sich in den letzten zwei Jahren somit erheblich.

Zwei weitere Mannschaften sind zudem nicht weit von der «Top 50» entfernt: Ägypten (52) und Nigeria (53) sind schon ganz in der Nähe.

Djaniny von den Kap Verden ist in der Top 50 der FIFA-Weltrangliste (Bild: Wikipedia/Xavier Rondón Medina).
Djaniny von den Kap Verden ist in der Top 50 der FIFA-Weltrangliste (Bild: Wikipedia/Xavier Rondón Medina).
Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.