Gilles Yapi gründet eigene Firma

Mit seiner Firma «Gilles Yapi Football» will Gilles Yapi (38) sein Wissen talentierten Nachwuchsspielern weitergeben und ihre Eltern beraten. Der 48fache Nationalspieler der Elfenbeinküste (zwei Tore) will zudem Afrikanern helfen, sich in der Schweiz zu integrieren.

Er selbst kennt die Schweiz vorzüglich: Er spielte bei den Berner Young Boys (131 Spiele), den FC Basel (58 Spiele), FC Zürich (49 Spiele) sowie den FC Aarau (19) Tore.

Während elf Jahren spielte er in der höchsten Spielklasse der Schweiz, sowie eine weitere Saison auf der zweithöchsten Ebene.

Gegenwärtig amtiert er zudem in der Nachwuchsabteilung des FC Basel.

Für Aufsehen sorgte, als ein hartes Foul scheinbar seine Karriere beendete. Doch er konnte wieder Fuss fassen. «Gott hat mich geheilt», erklärte Gilles Yapi damals. Und nicht nur das, er vergab dem Gegenspieler, der das Foul begangen hatte.

Daniel Gerber

Gilles Yapi (Bild: Africup.com).
Related Posts