Teilnehmer 2017 im Check – Teil 1: Gabun mit Überflieger Aubameyang

Am Afrika-Cup fällt Gastgeber Gabun durch zwei Besonderheiten auf: Die Mannschaft ist von den Teilnehmern des Turniers jene elf, die in der Weltrangliste am schlechtesten klassiert ist. Gleichzeitig verfügt sie mit Pierre-Emerick Aubameyang über den teuersten Spieler des Turniers (sein Marktwert wird auf 45 Millionen Euro gerechnet). Der Stürmer der Borussia Dortmund führt das Torjäger-Klassement der deutschen Bundesliga an.

 

Der Star: Pierre-Emerick Aubameyang (Borussia Dortmund).

Der Teuerste: Pierre-Emerick Aubameyang (Geschätzter Marktwert: 45 Millionen).

Besonderes: Von Talent Didier Ndong (22) bei  AFC Sunderland dürfte man noch einiges hören.

Bisher am Afrika Cup: 6 Teilnahmen, beste Klassierung: Viertelfinale im Jahre2012.

FIFA Ranking: 110. Beste Klassierung: 39 (im Jahr 2010). Durchschnittliche Klassierung: 79.

Pierre-Emerick Aubameyang (Bild: Wikipedia/Simmon).

 

Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.