Jetzt ist klar: Gastgeber Gabun eröffnet den Africa-Cup 2017 am 14. Januar gegen Guinea-Bissau. Neben diesen beiden Mannschaften bilden zudem Burkina Faso sowie Kamerun gemeinsam die Gruppe A. In der Gruppe B kommt es zum nordafrikanischen Duell zwischen Algerien und
Liberia steht vor der Sensation in der Gruppe A der Afrika-Cup-Qualifikation zur Endrunde in Gabun. Die Westafrikaner  liegen vor dem Gruppen-Favoriten Tunesien – am 2. September wartet der Showdown zwischen den beiden Mannschaften in Tunesien. Nach der Niederlage gegen die
Die Nationalmannschaft von Ägypten und jene von Ghana sind auf Africa Cup Kurs. Um die Endrunde in Gabun sicher zu erreichen, ist der Gruppensieg in einer der 13 Gruppen erforderlich, weil daneben nur noch die beiden Gruppenbesten weiterkommen. Ägypten ist
In wenigen Stunden beginnt die Qualifikation zum Africa Cup 2017. Gespielt wird in 13 Gruppen mit je vier Teams. Die 13 Gruppensieger gelangen an die Endrunde. Von den Gruppenzweiten müssen aber elf daheimbleiben, nur zwei fahren ebenfalls nach Gabun. Der
Bald werden die ersten Qualifikationsspiele für den Africa Cup 2017 ausgetragen, der in Gabun über die Bühne gehen wird. Ab dem 12. Juni werden die ersten Matches ausgetragen. Die Qualifikation wird hart: Mehrere Top-Teams werden daheim bleiben müssen. Nur die
Eine der Hammer-Gruppen ist die Gruppe M: In dieser duellieren sich Kamerun und Südafrika, Spielverderber könnte Gambia werden. Nur die Gruppensieger sowie die beiden besten Zweitklassierten reisen an die Endrunde in Gabun. Der erste Spieltag erfolgt am 12. Juni. Anbei