Äthiopiens Traumlinie fliegt mit zehn Dreamlinern

Die ersten Flüge der «Ethiopian Airlines» gingen im April 1946 über die Bühne. Damals brachten DC-3-Flieger die Passagiere von Addis Abeba nach Kairo. Schon früh galt die Äthiopische Linie als modern. Seit inzwischen vier Jahren stehen zehn Flugzeuge des Typs Boeing 787 Dreamliner in der Flotte des Unternehmens.

Insgesamt 95 Maschinen von Boeing, Airbus und Bombardier werden vom Luftfahrt-Unternehmen – das zu «Star Alliance» gehört – eingesetzt.

Der Boeing 787 ist das Nachfolgemodell der 767, sie ist seit 2011 in Betrieb. Das Interesse an dieser Maschine ist gross: Inzwischen sind 670 in Betrieb und 648 weitere sind bestellt.

Ein Boeing 787 Dreamliner der Ethiopian Airlines (Bild: Wikipedia/byeangel).
Related Posts