Gastgeber Marokko legt vor – Ayoub El Kaabi startet als Doppeltorschütze

Bis zur 66. Minute hält das Team aus Mauretanien gegen Marokko dicht. Doch dann bricht der Damm. Ayoub El Kaabi trifft für den Gastgeber der African Nations Championships, später gelingt ihm das 3:0. Zudem sorgen Ismail Haddad und Achraf Bencharki dafür, dass die Nordafrikaner sich zuletzt mit 4:0 Toren durchsetzen.

Im zweiten Gruppenspiel gewinnt der Sudan durch Tore von Koko und Bakhit gegen ein Guinea, für welches Sekou Camara zwischenzeitlich ausgleicht.

In der Gruppe B unterliegt die Elfenbeinküste dem Team aus Namibia durch ein Tor von Hambira, der erst in der 92. Minute trifft. Und im zweiten Spiel gleicht Nsibambi zwar zwischenzeitlich für Uganda aus, doch Sambia setzt sich zuletzt dennoch mit 3:1-Toren durch, dies dank Treffern von Kambole, Mulenga und Kapumbu.

Marokko, hier in einem Spiel gegen Niger, wartet auf eine spannende WM-Quali (Wikipedia/Mustapha Ennaimi).
Related Posts