Lukaku und Mounie mit Doppelschlag – Accam in Top-5

Es war ein Rekord im Schweizer-Cup: Neuenburg Xamax aus der Challenge League, der zweithöchsten Spielklasse des Landes, besiegte den Drittligsten FC Union-Sportive Montfaucon gleich mit 21:0. Dabei traf auch Frédéric Nimani (Frankreich/Tschad), sein 16:0 war nicht matchentscheidend, aber es bedeutete seinen ersten Saisontreffer.

In der Premier League sorgen sowohl Steve Mounié (Benin/Frankreich) für Huddersfield Town wie auch Romelu Lukaku (Belgien/DR Kongo) für Manchester United am ersten Spieltag für ein Doppelpack.

Ismael Tajouri (Libyen/Österreich) gewinnt mit Austria Wien erstmals in dieser Saison. Das Team kann sich damit vom Tabellenende lösen und den Anschluss ans Mittelfeld anstreben.

Zu den besten fünf Torschützen der noch jungen französischen Meisterschaft, der Ligue 1 gehört Clinton N’Jie (Kamerun). Der Stürmer des noch ungeschlagenen Traditionsteams Olympique Marseille erzielte bislang zwei Tore.

Nach der ersten Runde in der türkischen Süper Lig führen Bafetimbi Gomis (Frankreich/Senegal) von Galatasaray Istanbul und Khalid Boutaib (Marokko/Frankreich) von Malatyaspor die Torschützenliste an.

David Accam (Ghana), der mit Hannover 98 in Verbindung gebracht wird, gehört gegenwärtig zu den fünf besten Torschützten in den USA, in der Major League Soccer. Für Chicago Fire traf er bereits zwölfmal und liegt mit seiner Mannschaft in der Ostgruppe auf einem Playoff-Rang.

David Accam, Ghana (Bild: Wikipedia/Pierre-Yves Beaudouin).
Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.