Moussa Diaby führt Bayer Leverkusen zum Sieg – Youssoufa Moukoko erstmals in Start-Elf

Youssoufa Moukoko spielt erstmals in der Startelf von Borussia Dortmund. Jean-Pierre Nsame und Elia Meschack schiessen YB zum Sieg im Spitzenkampf geen den FC Basel. Der Überblick über einige afrikanische Spieler in verschiedenen Ligen.

  • Youssoufa Moukoko: Youssoufa Moukoko (Deutschland/Kamerun) spielt erstmals in der Bundesliga bei Borussia Dortmund von Beginn an und gewinnt mit seinem Team mit 2:1-Toren gegen den SV Werder Bremen.
  • Nsame und Meschack treffen für YB: Jean-Pierre Nsame (Kamerun) und Elia Meschack (DR Kongo) treffen beide für den Schweizer Meister Young Boys beim 2:0-Auswärtserfolg im Spitzenspiel gegen den FC Basel.
  • Moussa Diaby führt Bayer Leverkusen zum Sieg: Moussa Diaby (Frankreich/Mali) schiesst das 2:0 und bereitet das 3:0 vor, dies beim 4:0-Erfolg über den 1. FC Köln.
  • Breel Embolo bereitet Borussia-Mönchengladbach-Tor vor: Breel Embolo (Schweiz/Kamerun) bereitet den 2:3-Anschlusstreffer für Borussia Mönchengladbach vor und leitet damit den Punktegewinn gegen Eintracht Frankfurt ein; und Ibrahima Traoré (Guinea) bereitet das 3:3 vor.
  • Kevin Mbabu mit erster Vorlage für Wolfsburg: Kevin Mbabu (Schweiz/DR Kongo) liefert seine erste Vorlage für den VfL Wolfsburg zur 1:0-Führung gegen Bayern München. Die Bayern drehen das Spiel jedoch noch in einen 2:1-Sieg. Auch hier liefert ein Abwehrspieler die Vorlage zum Führungstreffer: Jérôme Boateng (Deutschland/Ghana).
  • Lawrence Ati Zigi siegt mit FC St. Gallen «zu null»: FC St. Gallen-Torhüter Lawrence Ati Zigi (Ghana) gewinnt mit den Ostschweizern einen Punkt beim 0:0-Unentschieden gegen den FC Lugano.
Die Allianz Arena des FC Bayern München (Bild: Wikipedia/David Cano).
Related Posts