Kamerun indirekt im Viertelfinale

Erstmals startete Kamerun an einer Fussball-WM der Frauen. Und auf Anhieb gelang dem Team der Sprung ins Achtelfinale. Doch China war die Endstation, das Team aus Asien siegte 1:0.

Mit der nigerianisch-schweizerischen Spielerin Eseosa Aigbogun war der Kontinent dennoch ein Stück weit vertreten, doch in der Nacht auf Montag musste sich die Schweiz dem Gastgeber Kanada – ebenfalls mit 1:0-Toren – geschlagen geben.

Dennoch ist ein wenig Afrika weiterhin an der Fussball-WM vertreten: Die Französin Griedge Mbock Bathy kam in Frankreich zur Welt, in der Bretagne, weil ihre Eltern aber aus Kamerun stammen, würde ein Sieg der Französinnen wohl auch in Kamerun mit Freude wahrgenommen. Frankreich besiegte im Achtelfinale das Team aus Südkorea und trifft nun im Viertelfinale auf Deutschland.

Im Montreal Olympic Stadium geht das Viertelfinale zwischen Frankreich und Deutschland über die Bühne (Bild: Wikipedia/Gates of Ale).
Im Montreal Olympic Stadium geht das Viertelfinale zwischen Frankreich und Deutschland über die Bühne (Bild: Wikipedia/Gates of Ale).
Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.