Kylian Mbappé und Youssoufa Moukoko – zwei Kameruner auf der Überholspur

Mit Youssoufa Moukoko und Kylian Mbappé gehören gleich zwei junge Kameruner zu den Überfliegern auf europäischen Fussball-Plätzen.

Der erst 15-Jährige Youssoufa Moukoko, geboren in der kamerunischen Hauptstadt Yaoundé, dürfte im laufenden Jahr bei Borussia Dortmund zum jüngsten Spieler werden, der je in der deutschen Bundesliga eingesetzt worden ist – in den Nachwuchsstufen kennt er bereits keine Gegner mehr: In 20 Duellen in der U19-Bundesliga West erzielte er 34 Tore und 9 Vorlagen und in der deutschen U16-Nationalmannschaft traf er bei vier Einsätzen dreimal.

Energie für Seele und Körper:

Und der 21-Jährige Kylian Mbappé dürfte bereits bestens bekannt sein: Trotz seiner Jugendlichkeit gelangen ihm in 34-A-Länderspielen 13 Treffer, zudem ist der Stürmer von Paris-Saint-Germain bereits Fussball-Weltmeister. Und in der laufenden Saison

Youssoufa Moukoko und Kylian Mbappé sind zwei kamerunische Versprechen an die Zukunft des europäischen Fussballs.

Kylian Mbappé nach dem WM-Triumph auf der Champs-Elysee (Bild: Wikipedia/Thomon).
Related Posts