Airbus A320-200 der flyCAA

Drei schmuck bemalte Airbus A320-200 hoben für die Airline «flyCAA» der DR Kongo ab. Inzwischen wurde die Flotte modernisiert. Diese drei Flugzeuge sind einer A321-200 gewichen. Das Unternehmen wurde anno 2013 durch die Fusion der beiden Unternehmen «Compagnie Africaine d’Aviation» und «flyCongo» gegründet.

Bereits weit mehr als 5000 Airbus A320 hat das Werk bislang weltweit ausgeliefert.

Neben der von flyCAA betriebenen Maschine gehören inzwischen drei Fokker 50 zur Flotte. Derzeit werden Destination innerhalb der Demokratischen Republik Kongo angesteuert – nicht weniger als 20 Orte stehen auf dem Streckennetz.

Ein früherer Airbus A320-200 der flyCAA (Bild: Wikipedia/Paul Nelhams).
Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.