Hoch beladener Truck in Ghana

Niemand wird diesem Lastwagenfahrer aus Ghana den Vorwurf machen können, er habe nicht jeden Quadratzentimeter Nutzfläche dieses Volvo-Trucks genutzt. Zu transportieren gibt es in Ghana einiges, in den letzten 67 Jahren hat sich die Bevölkerung von fünf Millionen im Jahr 1950 fast versechsfacht, auf 28,5 Millionen im Jahr 2017.

Der Staat Ghana verfügt über ein Strassennetz von rund 35’000 Kilometern, davon sind rund 11’000 asphaltiert. Zu den Hauptlinien zählt jene der Küste entlang, welche Ghana mit Togo im Osten sowie der Elfenbeinküste im Westen verbindet.

Daneben gehören zwei Nord-Süd-Achsen zu den wichtigsten Verkehrsadern des Landes.

Überwiegend verkehren auf den Strassen private Autos, doch auch Busse und Lastwagen gehören zum gewohnten Verkehrsbild. Zu den wichtigsten Verkehrsmitteln zählen zudem die «Tro Tro» wie die Kleinbusse genannt werden, welche auf den Strassen zirkulieren.

Truck in Ghana (Bild: Wikipedia/Stig Nygaard from Copenhagen, Denmark).
Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.