Yaya Toure jetzt mit Elfenbeinküste zuvorderst

Die jüngste Weltrangliste der FIFA führt die Elfenbeinküste als derzeit stärkstes Land des Kontinents. Die Mannschaft liegt auf dem 19. Rang, vor Algerien (Rang 28) und Ghana (33). Sicherlich hilfreich für die Ivorer war unter anderem der Gewinn des Afrika Cup vor rund einem Jahr gegen Ghana. Insgesamt sind acht Teams des CAF in der «Top 50» gelistet.

Afrikas Fussballer des Jahres stammt jedoch nicht von einem der beiden Finalisten des Cups, sondern es handelst sich um Pierre-Emerick Aubameyang, der seit 2013 für Borussia Dortmund spielt. Er stammt aus Gabun, wo der afrikanische Kontinental-Wettbewerb in rund einem Jahr ausgetragen wird.

Pierre-Emerick Aubameyang setzte sich bei der Wahl vor dem Ivorer Yaya Toure (Manchester United) und Andre Ayew (Swansea) aus Ghana durch. Yaya Toure dürfte dies nicht aus der Ruhe bringen, der Mann von der Elfenbeinküste hatte zuvor diesen Titel viermal hintereinander erhalten.

Yaya Toure ist Nationalspieler der Elfenbeinküste (Bild: Wikipedia/Ailura).
Yaya Toure ist Nationalspieler der Elfenbeinküste (Bild: Wikipedia/Ailura).
Related Posts