Benzema liefert drei Skorerpunkte – Lukaku sorgt für ManU-Wende

Schalke 04 bezwingt Bayer Leverkusen mit 2:0 Toren. Die Siegsicherung gelingt Nabil Bentaleb (Algerien/Frankreich) auf Pass von Breel Embolo (Schweiz/Kamerun) in der 89. Minute. Schalke klettert damit in der Tabelle hoch auf Rang drei.

Mit Roger Assalé (Elfenbeinküste) und Jean-Pierre Nsame (Kamerun/Frankreich) sind gleich zwei afrikanische Spieler in der Top-5 der Torjäger-Wertung in der schweizerischen Super-League vertreten. Die beiden Spieler der Berner Young Boys belegen die Plätze zwei und drei.

Real Madrid setzt sich mit 4:0 gegen Deportivo Alavés durch – Karim Benzema (Frankreich/Algerien) liefert gleich drei Skorerpunkte. Er bereitet das 1:0 (durch Cristiano Ronaldo) und das 2:0 (durch Gareth Bale) vor, das 4:0 erzielt er anschliessend selbst.

In Österreich gehört Diadie Samassékou (Mali) zu denen, die für Red Bull Salzburg für den Unterschied sorgen. Der Mittelfeldmotor sorgt für den Assist beim zweiten Tor beim 4:2-Erfolg über Sturm Graz.

Romelu Lukaku (Belgien/DR Kongo) sorgt mit Manchester United im Klassiker gegen den FC Chelsea für den Unterschied. Sein Team liegt zwar zunächst 0:1 zurück. Dann sorgt Lukaku für den Ausgleich und bereitet die 2:1-Führung – was gleichzeitig den Schlussstand bedeutet – vor.

Schon früh, in der zehnten Minute, bringt Kylian Mbappé (Frankreich/Kamerun) den FC Paris Saint-Germain auf die Siegestrasse, zuletzt gewinnt sein Team mit 3:0 über Olympique Marseille. PSG führt mittlerweile mit 14 Punkten Vorsprung auf den ersten Verfolger AS Monaco.

Frank Kessié (Elfenbeinküste) führt den AC Mailand zum 2:0-Auswärtserfolg bei der AS Roma. Der Traditionsverein liegt weiterhin auf Rang sieben, ist nun aber nicht mehr weit von einem europäischen Rang entfernt.

Karim Benzema (Bild: Wikipedia/Chris Deahr).
Related Posts

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.