Paul Pogba schiesst ManU zum Sieg – Clint Capela mit neun Punkten

Paul Pogba schiesst Manchester United zum Sieg und Riyad Mahrez Manchester City. Breel Embolo trifft doppelt für Borussia Mönchengladbach. Mehr hier im Überblick über einige afrikanische Sportler in verschiedenen Fussball-Ligen, Wettbewerben und Sportarten.

  • Riyad Mahrez trifft für Manchester – Kylian Mbappé trifft ausnahmsweise nicht: Kylian Mbappé.(Frankreich/Kamerun) trifft ausnahmsweise nicht für Paris Saint-Germain. Riyad Mahrez (Algerien) schiesst im Halbfinal-Hinspiel der Champions League Manchester City zum 2:1-Auswärtssieg in Paris, indem er den zweiten Treffer für die Briten erzielt.
  • Acht-Tore-Show auch dank Paul Pogba: Paul Pogba (Frankreich/Guinea) erzielt das 5:2 (Schlussstand 6:2) für Manchester United gegen den AS Roma und sichert seinem Team damit definitiv den Sieg und stösst die Tür ins Finale weit auf.
  • Breel Embolo trifft doppelt: Breel Embolo (Schweiz/Kamerun) trifft doppelt beim 5:0-Sieg von Borussia Mönchengladbach gegen Arminia Bielefeld. Alassane Plea (Frankreich/Mali) erzielt den fünften Treffer.
  • Édouard Mendy punktet mit FC Chelsea – Karim Benzema trifft für Real Madrid: Édouard Mendy (Senegal/Guinea Bissau) holt als Torhüter mit dem FC Chelsea ein 1:1-Unentschieden heraus. Karim Benzema (Frankreich/Algerien) erzielt den 1:1-Ausgleich für Real Madrid.
  • Nicolas Pépé mit wichtigem Auswärtstor für Arsenal: Nicolas Pépé (Elfenbeinküste) erzielt das wichtige 1:2-Auswärtstor für den FC Arsenal bei Villareal in der Europa League.
  • Basketball: Clint Capela mit neun Punkten für die Atlanta Hawks: Clint Capela (Schweiz/DR Kongo/Angola) erzielt in der NBA für die Atlanta Hawks bei der 83:127-Niederlage gegen die Philadelphia 76ers.
Paul Pogba im Dress von Juventus Turin (Bild: Wikipedia/Muhammad Ashiq).

Youssoufa Moukoko erneut auf Rekordkurs – Karim Benzema schiesst Real Madrid ins Viertelfinale

Youssoufa Moukoko könnte bald einen neuen Rekord als mit Abstand jüngster U21-EM-Spieler. Karim Benzema schiesst Real Madrid ins Viertelfinale der Champions League. Und in der Schweizer Nationalmannschaft sind im nächsten Aufgebot nicht weniger als sieben Spieler mit afrikanischen Wurzeln dabei. Der Überblick über einige afrikanische Spieler in verschiedenen Ligen und Wettbewerben.

  • Youssoufa Moukoko schlägt weiter ein: Der erst 16-Jährige Youssoufa Moukoko trifft in der Bundesliga bei seinem 13. Einsatz bereits zum dritten Mal und sichert mit seinem 2:0 Borussia Dortmund damit den Sieg über Hertha BSC. Nun schreibt er wieder Geschichte: Er wurde für die U21-EM aufgeboten, kommt er zum Einsatz, wäre er mit Abstand der jüngste Teilnehmer bei einer U21-EM.
  • Sieben Spieler mit afrikansichen Wurzeln in Aufgebot von Schweizer Nationalmannschaft: Yvon Mvogo (Schweiz/Kamerun), Manuel Akanji (Schweiz/Nigeria), Kevin Mbabu (Schweiz/DR Kongo), Djibril Sow (Schweiz/Senegal), Denis Zakaria (Schweiz/DR Kongo), Edimilson Fernandes (Schweiz/Portugal/Kapverden) und Breel Embolo (Schweiz/Kamerun) sind beim Zusammenzug der Schweizer Nationalmannschaft dabei.
  • Karim Benzema schiesst Real Madrid ins Viertelfinale: Karim Benzema (Frankreich/Algerien) trifft für Real Madrid und ebnet den Weg endgültig ins Viertelfinale der Champions League.
  • Eric Maxim Choupo-Moting trifft für Bayern München: Eric Maxim Choupo-Moting (Kamerun/Frankreich) schiesst Bayern München mit 2:0 in Führung (der Pass kommt von David Alaba (Österreich/Nigeria)), auch sein Team erreicht das Viertelfinale der Champions League.
  • Paul Pogba trifft für Manchester United: Paul Pogba (Frankreich/Guinea) trifft für Manchester United und führt sein Team gegen AC Milan ins Viertelfinale der Europa League.
Karim Benzema (Bild: Wikipedia/Chris Deahr).

Youssoufa Moukoko spielt auch in Champions League – Karim Benzema trifft doppelt für Real Madrid

Youssoufa Moukoko ist nun auch der jüngste Fussballer, der je in der Champions League gespielt hat.

Jean-Pierre Nsame (Kamerun) und Ulisses Garcia führen die Young Boys zum Sieg und Christopher Nkunku punktet in der Meisterschaft wie auch im europäischen Wettbewerb.

  • Youssoufa Moukoko: Youssoufa Moukoko (Deutschland/Kamerun) wird bei Borussia Dortmund in der Champions League eingewechselt. Beim 2:1-Erfolg über Zenit St. Petersburg wird Moukoko eingewechselt: Mit 16 Jahren und 18 Tagen ist er der jüngste Fussballer, der je in der Champions League eingesetzt worden ist.
  • Christopher Nkunku trifft gegen Bayern München: Christopher Nkunku (Frankreich/DR Kongo) schiesst beim 3:3-Unentschieden für RB Leipzig zum 1:0 und führt sein Team zum Auswärtspunkt. Ausserdem liefert Nkunku auch die Vorarbeit im Champions-League-Spiel gegen Manchester United die Vorarbeit zum dritten Tor, welches letztlich zum 3:2-Erfolg führt.
  • Nsame und Garcia treffen für YB: Jean-Pierre Nsame (Kamerun) und Ulisses Garcia (Schweiz/Kap Verde) treffen beide für den Schweizer Meister Young Boys. Zuletzt gewinnt YB mit 3:2-Toren über den FC Luzern.
  • Kylian Mbappé trifft doppelt: Kylian Mbappé (Frankreich/Kamerun) trifft im lange unterbrochenen Duell zwischen Paris Saint-Germain und Istanbul Basaksehir FK gleich doppelt.
  • Tosin und Ceesay schiessen FC Zürich zum Sieg: Der FC Zürich bezwingt den FC Lausanne-Sport mit 4:0-Toren. Aiyegun Tosin (Nigeria/Benin) trifft in der ersten Halbzeit zum 2:0-Vorsprung und Assan Ceesay (Gambia) erhöht in der 91. Minute auf 4:0.
  • Ihlas Bebou sichert Hoffenheim-Sieg: Ihlas Bebou (Togo) schiesst das Tor zum 3:1 für TSG Hoffenheim – er markiert dabei den Schlusspunkt und sichert seinem Team den Sieg.
  • Karim Benzema trifft doppelt mit dem Kopf: Karim Benzema (Frankreich/Algerien) trifft doppelt mit dem Kopf für Real Madrid im Champions-League-Duell gegen Borussia Mönchengladbach.
  • Eric Maxim Choupo-Moting sichert Bayern-Sieg: Eric Maxim Choupo-Moting (Kamerun/Deutschland) trifft zum 2:0 gegen Lokomotiv Moskau und sichert damit den Bayern den Sieg.
Karim Benzema (Bild: Wikipedia/Chris Deahr).

Ridge Munsy mit Doppelschlag – Nsame vor Titel, Benzema holt Meisterschaft

Was für eine Rückrunde von Ridge Munsy: Er schiesst den FC Thun auch gegen Servette zum Sieg. Und Jean-Pierre Nsame sorgt mit seinem 1:0 gegen Xamax für eine weitere Annährung an den dritten Titel für YB in Folge. Und Karim Benzema und Zinedine Zidane holen die Meisterschaft.

Ridge Munsy mit Doppelschlag: Ridge Munsy (Schweiz/DR Kongo) trifft beim 5:1-Erfolg über Servette gleich doppelt – es sind seine Saisontore neun und zehn. Somit verschafft sich der FC Thun erheblich Luft im Abstiegskampf.

Jean-Pierre Nsame auf Rekordkurs: Mit seinem 29. (!) Saisonstreffer sorgt Jean-Pierre Nsame (Kamerun) nicht nur für Spektakel in der Skorerliste – er verhilft den Berner Young Boys (YB) zu einer komfortablen Tabellensituation: Fünf Punkte Vorsprung drei Runden vor Schluss auf Rang 2 (St. Gallen).

Nassim Ben Khalifa mit Doppelplack: Nassim Ben Khalifa (Schweiz/Tunesien) verhilft Rekordmeister GC mit zwei Toren zu einem 4:4-Unentschieden gegen den SC Kriens. Damit bleiben die Grasshoppers im Aufstiegskampf am Barrage-Rang dran.

Zinedine Zidane holt Meisterschaft: Zinedine Zidane (Frankreich/Algerien) holt den Titel in Spanien mit Real Madrid und sein Landsmann Karim Benzema (Frankreich/Algerien) erreicht den zweiten Platz in der Torjägerwertung in der spanischen LaLiga.

Patson Daka mit Entscheid für RB Leipzig – Youssoufa Moukoko mit erneutem Doppelschlag

Patson Daka entscheidet das Spiel für RB Leipzig gegen Sturm Graz. Youssoufa Moukoko trifft doppelt für die U19 von Borussia Dortmund. Und: Jérôme Boateng und Serge Gnabry sorgen für die Torvorlagen beim 2:0-Erfolg des FC Bayern München über den FC Augsburg.

Youssoufa Moukoko trifft wieder doppelt: Erneut trifft Youssoufa Moukoko (Deutschland/Kamerun) doppelt: Diesmal erzielt er beim 3:0-Sieg der U19 von Borussia Dortmund zwei Tore gegen die U19 von Oberhausen. Youssoufa Moukoko erzielt damit in der U19-Bundesliga West in 21 Spielen nicht weniger als 34 Tore sowie 9 Vorlagen.

Jérôme Boateng und Serge Gnabry mit Vorlagen: Jérôme Boateng (Deutschland/Ghana) und Serge Gnabry (Deutschland/Elfenbeinküste) liefern die Vorlagen zu den beiden Toren zum 2:0-Sieg des FC Bayern München über den FC Augsburg.

Ridge Munsy gehört zu den besten Rückrundenspielern der Super League: Ridge Munsy (Schweiz/DR Kongo) kann nur vom Coronavirus gestoppt werden – wie die gesamte Super League: Mit drei Treffern gehörte er zu den besten Torschützen der Super League und sein FC Thun steht in der Tabelle des Jahres 2020 nach fünf Spielen auf dem vierten Rang, punktegleich mit den Rängen drei und zwei. Der aktuelle Meister, die BSC Young Boys liegen im derzeit ruhenden Spielbetrieb in der Schweiz, auf Rang fünf, wenn nur die Spiele des laufenden Jahres berücksichtigt werden.

Kylian Mbappé von Coronavirus ausgebremst: Wegen dem Coronavirus kann Kylian Mbappé (Frankreich/Kamerun) nicht mit seinem FC Paris-Saint Germain nicht beim SC Strassburg Alsace antreten. Dennoch bleibt Kylian Mbappé der führende der Torjäger-Wertung der Ligue 1.

Blaise Matuidi gewinnt Geisterspiel: Blaise Matuidi (Frankreich/Angola) führt Juventus Turin zum 2:0-Sieg im Klassiker gegen Inter Mailand, wegen dem Coronavirus diesmal unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

Patson Daka schiesst RB Leipzig zum Sieg: Patson Daka (Sambia) erzielt das 2:0 für RB Leipzig gegen Sturm Graz … und sein Team damit zum Sieg.

Karim Benzema und Zinedine Zidane verlieren Rang 1 wieder: Durch eine 1:2-Niederlage gegen Real Betis verlieren Karim Benzema und Zinedine Zidane (beide Frankreich/Algerien) mit Real Madrid die Top-Position wieder. Dies obschon Karim Benzema zwischenzeitlich der 1:1-Ausgleich gelungen ist.

Mohamed Salah und Sadio Mané treffen für Liverpool: Die absolute Rekordsaison des FC Liverpool geht weiter. Nach einem 0:1-Rückstand gegen AFC Bournemouth treffen Mohamed Salah (Ägypten) und Sadio Mané (Senegal) zum 2:1-Sieg.

Patson Daka (Bild: Wikipedia/Werner100359).

Nordi Mukiele trifft für RB Leipzig – Kylian Mbappé und Mohamed Salah je mit Doppelschlag

Nordi Mukiele trifft als eingewechselter Verteidiger für RB Leipzig. Youssoufa Moukoko, Kylian Mbappé und Mohamed Salah liefern je einen Doppelschlag

Youssoufa Moukoko trifft bereits wieder doppelt für die U19 von Borussia Dortmund.

Youssoufa Moukoko mit weiterem Doppelschlag: Youssoufa Moukoko (Kamerun) trifft erneut zweimal für die U19 von Borussia Dortmund. Diesmal beim 6:1-Sieg gegen die U19 von Alemmania Achen. Zudem liefert der 15-Jährige eine Vorlage zu einem weiteren Treffer. Mit 22 Saisontoren führt er die Torjäger-Liste mit weitem Vorsprung an: Auf Rang zwei folgt Sebastian Müller mit 13 Toren für die U19 des 1. FC Köln.

Jetzt ist René Weiler Tabellenführer: René Weiler ist mit El Ahly Tabellenführer. Nach dem 1:0-Sieg über Harras Hodoud liegt El Ahly an der Spitze der ägyptischen Premier League obschon sein Team ein Spiel weniger ausgetragen hat, wie der nächste Verfolger Arab Contractors SC.

Nordi Mukiele trifft für RB Leipzig: Nordi Mukiele (Frankreich/DR Kongo) wurde bei RB Leipzig als rechter Verteidiger eingewechselt … mit seinem Tor zum 3:0 sicherte er dem Tabellenführer den Sieg über Fortuna Düsseldorf.

Kevin Rüegg mit Sieg in St. Gallen: Kevin Rüegg (Schweiz/Kamerun) sichert als Aussenverteidiger mit dem FC Zürich einen wichtigen 3:1-Auswärtssieg beim FC St. Gallen.

Jean-Pierre Nsame ist Wintermeister: Jean-Pierre Nsame (Kamerun) trifft in der letzten Runde vor der Winterpause zwar nicht, aber mit seiner Mannschaft YB ist er Wintermeister … und persönlich der mit Abstand beste Torschütze der Super League.

Kylian Mbappé mit Doppelschlag: Kylian Mbappé (Frankreich/Kamerun) trifft beim 4:0-Sieg von Paris Saint-Germain gegen AS Saint-Etienne gleich doppelt – es sind seine Saisontore acht und neun. In der Torjäger-Wertung rückt er damit auf den dritten Rang vor.

Mohamed Salah entscheidet: Mohamed Salah (Ägypten) schiesst beim 2:0-Sieg seines FC Liverpool gegen den Watford FC beide Tore. Die Assist liefern Sadio Mané (Senegal) und Divock Origi (Belgien/Kenia).

Karl Toko Ekambi entscheidet für Villareal: Karl Toko Ekambi (Kamerun) schiesst den 2:1-Siegtreffer für Villareal gegen den FC Sevilla.

Karim Benzema mit Last-Second-Ausgleich: In der 95. Minute gleicht Karim Benzema (Frankreich/Algerien) für Real Madrid aus, womit sich sein Team mit einem 1:1 von Valencia CF trennt.

Patson Daka mit spätem Ausgleich: Patson Daka (Sambia) liefert in der 85. Minute den Ausgleich für Red Bull Salzburg im Auswärtsspiel gegen TSV Hartberg.

Nordi Mukiele (Bild: Wikipedia/Willibald11).

Youssoufa Moukoko schlägt wieder zu – Patson Daka führt Salzburg zum Sieg

Youssoufa Moukoko liefert erneut einen Doppelschlag – diesmal trifft er doppelt gegen die U19 von Wuppertal. Und Trainer René Weiler gewinnt in der afrikanischen Champions-League ebenso wie in der Meisterschaft.

Youssoufa Moukoko trifft doppelt: Das 15-Jährige Mega-Talent Youssoufa Moukoko (15 / Kamerun/Deutschland) trifft erneut doppelt für Borussia Dortmund. Somit gelangen ihm in 13 Liga-Spielen in dieser Saison 20 Tore und 7 Vorlagen.

René Weiler siegt erneut: René Weiler (Schweiz) gewinnt mit El Ahly sowohl in der ägyptischen Premier League mit 4:0 gegen El Gouna sowie in der afrikanischen Champions League gegen Al-Hilal aus dem Sudan mit 2:1 – El Ahly ist mit acht Titeln der Rekordsieger. Nach zwei Spieltagen in der Gruppenphase in der aktuellen Saison liegt das Team von René Weiler auf Rang 2.

Ulisses Garcia führt YB zum Sieg: Aussenverteidiger Ulisses Garcia (Schweiz/Kap Verde) führt die Berner Young Boys zum Triumph über den FC Luzern. Seine Hereingabe führt zu einem Eigentor sowie zum 1:0-Erfolg von YB.

Ramy Bensebaini mit Doppelschlag: Ramy Bensebaini (Algerien), Verteidiger bei Borussia Mönchengladbach, trifft doppelt gegen den FC Bayern München. Damit festigt das Team von Denis Zakaria (Schweiz/DR Kongo) und Breel Embolo (Schweiz/Kamerun) die Leader-Position.

Naby Keita und Mohamed Salah schiessen Liverpool zum Sieg: Der FC Liverpool gewinnt mit 3:0-Toren auswärts gegen den AFC Bournemouth. Zur Siegsicherung trägt Naby Keita (Guinea) mit dem 2:0 sowie Mohamed Salah (Ägypten) mit dem 3:0 bei.

Patson Daka mit Auftakt-Tor für Red Bull Salzburg: Patson Daka (Sambia) schiesst Red Bull Salzburg bereits in der dritten Minute in Führung – zuletzt gewinnt sein Team mit 5:1-Toren.

Karim Benzema trifft für Real Madrid: Karim Benzema (Frankreich/Algerien) sichert mit seinem 2:0 den Sieg gegen Espanyol Barcelona.

Top-10 in Ligue 1 ist afrikanisch: Neun der ersten zehn Spieler in der Torjäger-Liste der französischen Ligue 1 verfügen über afrikanische Wurzeln: Rang 1: Wissam Ben Yedder (Frankreich/Tunesien / 11 Tore) liegt auf Rang 1, dahinter kommt Moussa Dembélé (Frankreich/Mali / 10 Tore), gefolgt von Victor Osimhen (Nigeria / 9 Tore) und Habib Diallo (Senegal / 9 Tore). Anschliessend kommt Denis Bouanga (Gabun/Frankreich / 7 Tore), Kylian Mbappé (Frankreich/Kamerun / 7 Tore), Memphis Depay (Niederlande/Ghana / 7 Tore) und M’Baye Niang (Senegal/Frankreich / 7 Tore) und auf Rang zehn liegt Islam Slimani (Algerien / 6 Tore).

Ramy Bensebaini (Bild: Wikipedia/S.Plaine).

Mega-Talent Youssoufa Moukoko wieder mit Hattrick – Romelu Lukaku schiesst Inter an Tabellenspitze

Romelu Lukaku schiesst Inter Mailand an die Spitze der noch jungen Tabelle in der italienischen Serie A. Und mit je einem Tor sorgen Jean-Pierre Nsame und Nicolas Ngamaleu weiter für Furore bei Schweizer Meister YB.

Mega-Talent Youssoufa Moukoko trifft wieder dreifach: Der erst 14-Jährige Youssoufa Moukoko (Kamerun/Deutschland) erzielt beim 6:2-Sieg des U19-Teams von Borussia Dortmund gegen die U19-Auswahl von Bielefeld drei Tore. Es sind bereits die Treffer sieben bis neun für den talentierten Stürmer.

Achraf Hakimi entscheidet für Dortmund: Achraf Hakimi (Marokko/Spanien) schiesst in der 86. Minute das Game-Winning-Goal für Borussia Dortmund auswärts beim 1. FC Köln. Durch sein 2:1 (Schlussstand 3:1) gelangt sein Team auf die Siegesstrasse. In der Abwehr spielte erneut Manuel Akanji (Schweiz/Nigeria) durch.

Mohamed Salah mit Doppelschlag: Mohamed Salah (Ägypten) trifft für den FC Liverpool doppelt, nachdem Joel Matip (Kamuern/Deutschland) das 1:0 erzielt hat. Joel Matip und Salah gewinnen zuletzt mit ihrem Team mit 3:1 gegen den FC Arsenal.

Jean-Pierre Nsame und Nicolas Ngamaleu treffen erneut: Diesmal trifft zunächst Jean-Pierre Nsame (Kamerun) zum 2:0 für die Berner Young Boys gegen den FC Zürich. Dann wird er ausgewechselt für Nicolas Ngamaleu (Kamerun), der kurz darauf das 3:0 für den amtierenden Meister YB trifft (Schlussstand 4:0). Die beiden legen zudem die Ränge 1 (Nsame) und 3 (Ngamaleu) der Torjäger-Liste der Schweiz.

Romelu Lukaku schiesst Inter an die Spitze: Romelu Lukaku (Belgien/DR Kongo) trifft zum 3:0 (zuletzt 4:0) für Inter Mailand. Dadurch steht seine Mannschaft nach dem ersten Spieltag in der Serie A auf dem ersten Rang.

Karim Benzema legt für Real vor: Karim Benzema (Algerien/Frankreich) trifft erneut für Real Madrid, zuletzt aber muss sich sein Team gegen Real Valladolid mit einem 1:1-Unentschieden begnügen.Anderson Niangbo liefert vier Punkte: Anderson Niangbo (Elfenbeinküste) liefert beim 5:2-Sieg des Wolfsberger AC gegen SC Rheindorf Altach gleich vier Punkte: Die beiden ersten Tore bereitet er vor, das dritte und das fünfte Tor schiesst er selbst.

Romelu Lukaku (Bild: Wikipedia/EFCsophie).

M’Baye Niang schockt Paris Saint-Germain – Manuel Akanji in Bundesliga Spitzenreiter

Traumstart für Manuel Akanji: Mit einem 5:1-Erfolg zum Start liegt Borussia Dortmund nach einem Spieltag an der Tabellenspitze. M’Baye Niang sorgt mit seinem Ausgleichstor für die Wende gegen Paris Saint-Germain.

Manuel Akanji Tabellenführer: Manuel Akanji (Schweiz/Nigeria) ist der helvetische Fussballer mit den höchsten Marktwert innerhalb der Bundesliga – und nach einem Spieltag steht der Verteidiger auch zuoberst: Nach dem 5:1-Erfolg von Borussia Dortmund gegen den FC Augsburg führt seine Mannschaft die Tabelle an.

M’Baye Niang trifft gegen Paris Saint Germain: M’Baye Niang (Senegal) gleich für Stade Rennes aus, nachdem Edinson Cavani das Team aus der Hauptstadt in Führung gebracht hat. In der Folge gelingt Stade Rennes der Triumpf über «PSG».

Karim Benzema sichert Real-Sieg: Karim Benzema (Frankreich/Algerien) schiesst das 1:0 für Real Madrid und später bereitet er das 3:0 vor; zuletzt siegt sein Team gegen Celta de Vigo mit 3:1.

Pierre-Emerick Aubameyang trifft erneut für Arsenal: Pierre-Emerick Aubameyang (Gabun) trifft zum 2:1 für den FC Arsenal und schiesst diesen damit zum Sieg und an die Tabellenspitze; bereits im Startspiel am vergangenen Wochenende traf der frühere Dortmund-Stürmer.

Sekou Koita setzt den Schlusspunkt: Sekou Koita (Mali) trifft mit seinem ersten Saisontreffer für Red Bull Salzburg zum 6:0 gegen SKN St. Pölten. Sein Team bleibt damit auf der Top-Position.

M’Baye Niang (Bild: Wikipedia/Benoit-caen).

Nicolas Ngamaleu: Er kam, sah und traf – drei Afrikaner zuvorderst in Premier-League

Nicolas Ngamaleu schiesst YB kaum eingewechselt zum Sieg über den FC Basel. In der Premier League teilen sich Mohamed Salah (Ägypten), Pierre-Emerick Aubameyang (Gabun/Frankreich) und Sadio Mané (Senegal) die Torjäger-Krone. Einige spannende Facts der jüngsten Tage:

  • Drei afrikanische Spieler zuvorderst: Mit Mohamed Salah (Ägypten), Pierre-Emerick Aubameyang (Gabun/Frankreich) und Sadio Mané (Senegal) kommen gleich drei Spieler in der britischen Premier League auf 22 Tore, sie belegen damit die drei ersten Plätze und teilen sich die Torjäger-Krone.
  • Er kam, sah und traf: 0:1 liegt Meister YB daheim gegen den FC Basel zurück. In der 53. Minute wird Nicolas Ngamaleu (Kamerun) eingewechselt. Zuerst trifft Jean-Pierre Nsame (Kamerun/Frankreich) zum 1:1, dann sorgt Ngamaleu mit den Toren zum 2:1 (81. Minute) und 3:1 (92.) für den Sieg der Stadtberner.
  • Zweimal vorgelegt: Borussia Mönchengladbach nimmt durch den 4:0-Erfolg gegen den 1. FC Nürnberg einen wichtigen Schritt in Richtung Champions League. Ibrahima Traoré (Guinea/Frankreich) leistet bei zwei Toren die Vorarbeit und Denis Zakaria (Schweiz/DR Kongo) liefert das Tor zur 4:0-Siegessicherung.
  • Die Premiere: Beim 2:1-Sieg über SCO Angers gab der in Kamerun geborene, 17-Jährige Loic Mbe Soh (Frankreich/Kamerun) sein Debut für Paris St. Germain. Vom Captain der französischen U-18-Nationalmannschaft dürfte noch einiges zu hören sein.
  • Schritt Richtung Europa: Mit Inter Mailand gelingt Verteidiger Kwadwo Asamoah (Ghana) ein wichtiger 2:0-Sieg gegen Chievo Verona, damit haben die Milanesi ihren europäischen Rang nahezu auf sicher.
  • Benzema auf Zielgerade: Eine Runde vor Schluss liegt Karim Benzema (Frankreich/Algerien) auf dem zweiten Rang der Torjäger-Krone. Lionel Messi (34 Tore) ist nicht mehr einzuholen, doch verteidigen muss Benzema seine 21 Tore gegen Luis Suarez (ebenfalls 21 Tore) sowie Cristhian Stuani (19 Treffer).
Pierre-Emerick Aubameyang (Bild: Wikipedia/Simmon).