Nach drei von sechs Runden in der Gruppenphase des Confederation Cup ist Al Zamalek fast schon im Halbfinale. Die Ägypter schlagen daheim AC Leopards aus dem Kongo mit 2:0-Toren. Mit neun Punkten aus drei Spielen sind die Pharaonen nahezu qualifziert,
Was für ein Fight in der dritten Runde der Gruppenphase in der afrikanischen Champions League: Mazembe aus dem Kongo siegt auswärts bei Smouha mit 2:0-Toren. Mazembe ist damit eines von nur noch drei der acht Teams, die auch nach der
Die zweite Runde der Gruppenphase des Confederation Cup ist gespielt. Gleich drei Clubs aus Tunesien gelang der Sprung unter die letzten acht, doch derzeit ist nur eine Mannschaft auf Halbfinal-Kurs: Etoile du Sahel. Etoile setzte sich im inner-tunesischen Duell gegen
Einmal 0:0, zweimal 1:0 und einmal 2:0. Die vier Matches in der zweiten Runde der Gruppenphase in der afrikanischen Champions League sind ausgesprochen enge verlaufen. In der Gruppe A holte TP Mazembe aus Kongo einen Punkt in Marokko, bei Moghreb
Auf der jüngsten Fussball-Weltrangliste der FIFA sind neu drei Teams aus Afrika in der «Top 25». Algerien verbesserte sich um zwei Positionen und ist neu auf Rang 19 zu finden, die Elfenbeinküste (+3) auf Platz 21 und Ghana rückte um
Im Gegensatz zum Afrika Cup stehen sich bei den African Nations Championships ausschliesslich Spieler gegenüber, die in der eigenen Liga spielen. Derzeit läuft die Qualifikation für den Nationencup 2016, der in Ruanda über die Bühne geht. Die erste Hürde genommen
Der Confederation Cup erreicht die Gruppenphase. In den beiden Vierer-Gruppen kämpfen insgesamt gleich drei tunesische Teams um den Einzug ins Halbfinale. Doch nur einer der beiden Vertreter konnte sich durchsetzen, während beide ägyptischen Clubs auf Kurs sind. Der ägyptische Vertreter
Der erste Spieltag der Gruppenphase in der afrikanischen Champions League ist bestritten. Die Matches hatten es in sich. Das ägyptische Team Smouha lag daheim gegen Moghreb Tetouan zur Pause mit 0:2 zurück. Doch mit drei Toren innerhalb von 13 Minuten
An den sieben bisherigen Fussball-Weltmeisterschaften der Frauen überstanden bisher zwei verschiedene Teams aus Afrika die Vorrunde, um ins Finale vorzustossen. Ein Überblick über sämtliche Endrunden. Rekordteilnehmer ist Nigeria. Bei der ersten WM anno 1991 war Nigeria als erstes Team des
Kameruns Rekordtorschütze (56 Treffer in 118 Spielen) Samuel Eto’o wechselt zu Antalyaspor. Damit setzt er eine lange Reise fort. In Spanien spielte er in der Meisterschaft unter anderem 133 Matches für Mallorca (54 Tore) und 145 für den FC Barcelona